Ausbildung "Integrales Handeln in allen Kontexten" - Rolf Lutterbeck

Direkt zum Seiteninhalt

Ausbildung "Integrales Handeln in allen Kontexten"

Praktische Anwendung des Integralen Ansatzes
inkl. Spiral Dynamics
(Teil der Gesamtausbildung zum Integralen Coach)
Bannerbild Integrales Handeln
Der integrale Ansatz des amerikanischen Philosophen Ken Wilber beschreibt sehr umfassend eine völlig neue Bewusstseinsstufe, die gerade weltweit bei Millionen von Menschen emergiert (im Denken, Fühlen und Handeln). In einer Art Meta-Landkarte lassen sich nun alle bisherigen "Landkarten" mit ihren unterschiedlichen - teilweise konträren - Perspektiven sinnvoll einordnen (u.a. Naturwissenschaften, Systemtheorie, Geisteswissenschaften, östliches Wissen, usw.). Es entsteht eine umfassendere „Sicht", eine neue Bewusstseins-Dimension, die mehr ist, als die Summe der bisherigen „Bewusstseins-Teile". Eine neue Welt wird sichtbar - mit neuen Einsichten, Erkenntnissen, mehr Verständnis (warum z.B. jeder Recht hat, aber nur teilweise) und damit auch neuen Handlungs-Möglichkeiten. Viele hochkomplexe Fragen und Herausforderungen, wie sie z.B. in privaten und beruflichen Beziehungen entstehen, sind jetzt adäquat lösbar.
Mit dem Verständnis der integralen Meta-Landkarte kann man nun alle Wissens- und Lebensbereiche prüfen, welche Perspektiven bereits eingenommen werden und welche Aspekte noch fehlen. Aus integraler Sicht können wir verstehen, aus welcher Perspektive eine andere Person die Welt "sieht" und "versteht" (sofern sie nicht ein noch höheres Bewusstsein hat). Dadurch können wir uns besser auf sie beziehen und der Austausch wird wertschätzender, harmonischer und angemessener. All dies bewirkt einen gewaltigen Entwicklungssprung in Bezug auf Klarheit, Kreativität, Effizienz, Effektivität, Verständnis und Kommunikation.

"Integrales Handeln verbindet prämoderne, moderne und postmoderne Stärken und Einsichten in neuer Form"

Schwerpunkt dieser modularen Ausbildungsreihe ist neben der Vermittlung eines integralen Verständnisses vor allem die praktische Anwendung des integralen Denkens und Handelns in allen Kontexten (privat und beruflich). Von einer eintägigen Einführung (IH0, zurzeit nur als PC-Kurs) in die fünf Aspekte der integralen Meta-Landkarte (AQAL) bis zu einer Ausbildung zum "Integralen Business-Practitioner" (IBP) oder "Integralen Practitioner für Coaching" (IPfC) können Sie den Umfang wählen (natürlich können Sie auch beide Ausbildungen buchen). Theorie und Praxis (Beispiele, Einzelreflexionen, Kleingruppen-Übungen, etc.) wechseln sich ständig ab. Von Modul zu Modul werden die Übungen komplexer und umfangreicher.

Jedes Modul einzeln buchbar ...

  • Selbstlernkurs IH0 (Ken Wilber- und Spiral Dynamics-Einführung)
  • Selbstlernkurs IH1 Tag 1 (Anwendung des Quadranten-Modells),
  • IH1 Teil 2 (Anwendung des Spiral Dynamics-Modells, mind. 2 Tage)
  • dann IH2 (Vertiefte Anwendung aller 5 Aspekte, 4 Tage)
  • zu IHiB (Integrales Handeln im Business, 4 Tage)

  • und/oder IHiC (Integrales Handeln im Coaching, 4 Tage).

Die Komplettausbildung umfasst 16 Tage (2 Selbstlernkurse, 2 Tage Spiral Dynamics und drei 4-Tage-Module IH2, IHiB, IHiC). Für die Ausbildung zum Integralen Coach ist der Modul IHiC erforderlich.
Eine ausführliche Beschreibung der Module finden Sie hier.
Vorkenntnisse
Vorkenntnisse sind nicht notwendig (Einstieg bei IH0). Mit integralem Vorwissen können Sie beim Selbstlernkurs IH1 einsteigen. Wenn Sie praktische Erfahrungen mit Quadranten, Quadrivia und Spiral Dynamics haben, dann können Sie auch direkt bei IH2 einsteigen. Nach IH1 stelle ich z.B. folgende Aufgaben: Zum Test.

Quereinstieg nach Spiral Dynamics intensiv
Wollen Sie nach dem Besuch des Seminars Spiral Dynamics intensiv mit dieser Ausbildung weitermachen, dann brauchen Sie die beiden Selbstlernkurse IH0 und IH1-1. Tag.

Zielgruppe
Die Ausbildung richtet sich an alle Menschen, die sich für integrales Bewusstsein (bzw. das Werk Ken Wilbers, der dieses Bewusstsein umfassend beschreibt) und seine praktische Anwendung interessieren. Wenn Sie die "Welt" und Andere noch besser verstehen wollen und mit noch mehr Bewusstsein, Tiefe die Welt bereichern wollen.
Vorbereitung, Literaturtipps
Als Einstiegsbuch empfehle ich von Ken Wilber "Integrale Vision" (mit vielen Bildern und in sehr einfach gehaltener Sprache) oder "Ganzheitlich Handeln". Für den mehr psychologisch Interessierten: "Integrale Psychologie" (sehr komplex). Auch der PC-Selbstlernkurs (Teleseminar) ist ein guter Einstieg mit kurzen Videos und vielen Übungen. Knappe Informationen finden Sie hier...

Termine, Investitionen, Anmeldung hier...

Die Einführung in den Integralen Ansatz (IH0) und den 1. Tag von IH1 können Sie als PC-Selbstlernkurse buchen (schnuppern Sie kostenlos reinin die ersten 4 Seiten von IH0).
Ein Start ist somit jederzeit möglich.
Nach 2 (oder auch 4) Tagen Spiral Dynamics-Seminar geht es dann mit Modul IH2 weiter.
Zurück zum Seiteninhalt