1. Integrale Tagung in Bad Homburg - Rolf Lutterbeck - Integrales Coaching und Ausbildung

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1. Integrale Tagung in Bad Homburg

Seminare, Ausb. > Integrale Tagung

Erleben Sie anspruchsvolle, integrale Tage mit vier Referenten
Alle Vorträge sind Plenumsvorträge, d.h. Sie müssen sich nicht zwischen parallelen Angeboten entscheiden. Alle Referenten sind an allen drei Tagen erlebbar.
Vorwissen über den integralen Ansatz von Ken Wilber ist empfehlenswert (z.B. den Inhalt des ersten Tages IH0 der integralen Ausbildung, auch als PC-Seminar buchbar). Jede/r Teilnehmer/in sollte wissen, was AQAL bedeutet, die 5 Aspekte kennen, insbesondere das Quadrantenmodell, Entwicklungsebenen (z.B. im Sinne von Spiral Dynamics) und Zustandsperspektiven (manifest, subtil, kausal).

Ort: GDA Hotel am Schlosspark (Domizil am Schlosspark, Am Untertor 2)

Geplanter Ablauf
Freitag

  • 15 Uhr: Come together, Anmeldung

  • 16 Uhr: Eröffnung

  • Vier halbstündige Vorträge
    - Rolf: Integral vs. postmodern
    - Michael: Die vielen Gesichter Ken Wilbers
    - Wulf Mirko: Integrale Spiritualität, Bardozustände
    - Gerhard: Einführung Evolutionärer Idealismus

  • Ca. 18:15/18:30 Uhr: Abendpause - evtl. Verpflegung mitbringen (Supermarkt 10 min entfernt, nebenan gibt es ein Döner-Restaurant)

  • 19:45 Uhr Abendveranstaltung
    - Kennenlern-Workshop
    - Zustandsworkshop mit Wulf Mirko Weinreich bis ca. 21:30 Uhr


Samstag

  • Start um 9:30 Uhr

  • Zwei einstündige Vorträge plus jeweils ca. 20 minütige Diskussionen
    - Wulf Mirko: Zeit- und Raumbewusstsein
    - Ca. 11:15 Uhr; Kaffeepause 20-30 Minuten
    - Gerhard: Evolutionärer Idealismus

  • Ca. 13:15 Uhr Mittagspause - 10 Minuten Weg bis zur Innenstadt

  • 15 Uhr: Zwei einstündige Vorträge/Workshops plus ca. 20 minütige Diskussionen
    - Michael: 2nd simplicity
    - Ca. 17 Uhr: Kaffeepause
    - Rolf (Workshop): Was ist die Mission des "Integralen"
     Beispiele: Beratung, Coaching, Therapie, Politik, ...
     (Gastbeitrag von Felix Krolle go&change zu Integraler Lebensgemeinschaft in Lülsfeld)

  • Ca. 18:45 Uhr: Abendpause - evtl. Verpflegung mitbringen (Supermarkt 10 min entfernt, nebenan gibt es ein Döner-Restaurant)

  • 19:45 Uhr Abendveranstaltung
    - Diskussion mit den Referenten (open space-artig)
    - danach wahrscheinlich Musik/Tanz bis ca. 21:30 Uhr


Sonntag

  • Start um 9:30 Uhr

  • Vier 45-minütige Vorträge/Workshops
    - Ergänzungen oder situative Beiträge
    - ca. 11:30 Uhr: Kaffeepause

  • Ende gegen 14 Uhr

Termin
15.-17. Juni 2018 (FR 16°° bis SO 14°°)

Referenten

Wulf Mirko Weinreich
Gerhard Höberth
Michael Habecker
Rolf Lutterbeck

Ort
Bad Homburg, Domizil am Schlosspark (kostenloses Parken in der Nähe: Am Heuchelbach -
Achtung: geänderte Zufahrt)

Investition (inkl. MwSt)
199€. Teilnahme nur am FR oder SO: 80€. Teilnahme nur am SA: 130€ (FR-SA oder SA-SO 199€).
Preise für Geringverdiener auf Anfrage. Der Tagungspreis umfasst keine Übernachtung und Verpflegung.

Anmeldung hier

Regelungen zur Anmeldung, Stornierung, Haftung und Teilnahme-Bedingungen entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Stornogebühr bei Stornierungen nach dem 31.3.: 50€.


Anreise kostenloser Parkplatz wegen Baustelle "von hinten"
 

Wulf Mirko Weinreich

 
Portrait Wulf Mirko Weinreich
 

Wulf Mirko Weinreich (Jahrgang 59) arbeitete nach seinem DDR-Abitur aufgrund eines politisch motivierten Studienverbotes in verschiedenen Berufen. 1985 gründete er ein illegales Selbsterfahrungs- und Meditationszentrum in Leipzig. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands studierte er Psychologie (Abschluß Dipl.-Psych.), sowie Religionswissenschaft, Ethnologie und Sinologie. Als Therapeut arbeitet er vor allem mit Interventionen der Humanistischen, Systemischen und Transpersonalen Psychotherapie sowie spirituellen Methoden. Mehr...
Praxis: http://www.psychotherapie-in-leipzig.de
Downloads: http://www.integrale-psychotherapie.de

 
 

Gerhard Höberth

 
 

Nach einer Ausbildung zum Computertechniker arbeitete er als Gärtner, Schafhirte, in der Betreuung behinderter Kinder, als Technischer Zeichner und Illustrator, bevor er Ende der 1980er Jahre an der Universität Wien Philosophie studierte. Seit 1984 ist er selbständig tätig als Illustrator, Autor, Philosoph, Astrologe, Computer- und Videokünstler. Mehr...
www.hoeberth.de

 
 
 

Michael Habecker

 
 

Jahrgang 1953, Ingenieur mit langjähriger Industrieerfahrung, seit 1993 als Seminarleiter, Autor, Gitarrenpädagoge und Musiker selbständig tätig. Beschäftigung mit Ken Wilbers Werk und der integralen Theorie und Praxis seit 1985. Herausgeber der Integralen Bibliothek und des Online Journals. Chefredakteur der Integralen Perspektiven. Übersetzer zahlreicher Beiträge und Internetveröffentlichungen von und zu Ken Wilber.
Autor des Buches Ken Wilber – eine integrale (R)evolution und Co-Autor der Bücher "Wissen Weisheit Wirklichkeit – Perspektiven einer aufgeklärten Spiritualität" (mit Sonja Student) und "Innen Leben" (mit Thomas Feichtinger). Mehr...

 
 

Rolf Lutterbeck

 

... Seit Anfang 1996 ist er selbständiger Berater, Coach und Trainer für Unternehmer, Geschäftsführer, Führungskräfte, selbständige Dienstleister und Privatpersonen. Seine ganzheitliche Vorgehensweise orientiert sich insbesondere an dem Integralen Ansatz von Ken Wilber und den Systemischen Prinzipien nach Prof. Varga von Kibéd.
Er ist Mit-Gründer und Dozent der DIA (Die Integrale Akademie), Mitglied im Integralen Forum, im infosyon (Internat. Forum für Systemaufstellungen in Organisationen und Arbeitskontexten) und er ist zertifizierter DVNLP-Lehrtrainer und DVNLP-Coach.
Mehr...

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü